Kinesio-Taping ist eine Behandlungs-/Tapingtechnik, die von einem japanischen Arzt und Chiropraktiker entwickelt wurde.

Ein hochelastisches atmungsaktives und hautfreundliches „Pflaster“/Tape, kann mehrere Tage auf dem Körper verbleiben und mit Wasser in Berührung kommen. Wie eine zweite Haut dehnt sich das Tape und zieht sich wieder zusammen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dabei wirkt es schmerlindernd und stoffwechselanregend.

Außerdem kann das Tapen die Muskelfunktion verbessern, das Lymphsystem anregen und unterstützt und verbessert das Bewegungsgefühl der Gelenke.

zurück zur Übersicht

  T e r m i n e