Die thermische Anwendungen unterstützt die ergotherapeutische Behandlung auf unterschiedliche Weise und können vom behandelnden Arzt, als sogenanntes "ergänzendes Heilmittel", zusätzlich zur ergotherapeutischen Behandlung (sensomotorisch-perzeptiv oder motorisch-funktionell), verordnet werden.

Wärmeanwendung, wie z.B. das Paraffinbad, unterstützt im Rahmen der Handtherapie die Behandlung. Muskeln, Kapsel- und Sehnenapparate entspannen und können besser gedehnt und behandelt werden.

zurück zur Übersicht

  T e r m i n e