Leistungen im Bereich Ergotherapie bei neurologischen Erkrankungen

Ergotherapeutische Maßnahmen können Patienten mit neurologischen Einschränkungen, besonders im motorischen und kognitiven Bereich, gezielt helfen und unterstützen. Damit unsere Patienten eine größtmögliche Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit wiedererlangen können und so einen Zugewinn an Lebensqualität erlangen, ist es unser Ziel, Defizite wie z.B. Einschränkungen des Bewegungsapparates, der Sinneswahrnehmungen und  der Konzentrations- und Merkfähigkeit wiederherzustellen und vorhandene Fähigkeiten zu bewahren. Darüber hinaus beraten unsere Therapeuten sie gerne auch zu Hilfsmitteln, die den Alltag gezielt erleichtern.

Von unseren Maßnahmen profitieren besonders Patienten mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Schlaganfall
  • zerebrale Blutungen
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Querschnittslähmung
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathie
  • Parkinson
  • Demenzerkrankungen

 

zurück zur Übersicht

  T e r m i n e